Biografie

Benno Fognini 1956 in Zürich geboren ist autodidaktischer Künstler. Er lebt heute in Feldmeilen. Nach Abschluss der obligatorischen Schuljahre folgte eine Ausbildung als Chemielaborant am Technisch-Chemischen Institut der  ETH Zürich. Hier wurde er mit den in der Fotografie und Farbherstellung unerlässlichen Zusammenhängen von Physik, Chemie und Optik vertraut gemacht und sammelte erste Erfahrungen im Verarbeiten von Filmen und Papier. Eine längere Zeit verbrachte er auf Reisen durch diverse Länder in Südamerika. 

1994 gründete er in Baden AG das "Atelier Benno". Als fotografischer Autodidakt mit einer Ausbildung im Bereich der chemischen Forschung konnte und wollte er sich nicht auf das konventionelle begnügen. Es folgte monatelanges Experimentieren mit den unterschiedlichsten Techniken und Materialien, welche aus der Anfangszeit der Fotografie stammten. Tagelang verbrachte er in seiner Dunkelkammer auf der Suche nach neuen Rezepturen und Techniken.

Durch dieses Experimentieren eignete er sich tiefgreifende Kenntnisse der Ferritypie, des Gummidrucks, der Herstellung von Albumin-Papieren sowie alter Tonungs- und Flüssigemulsionstechniken an. Bald darauf folgte eine erste Ausstellung mit „Badener Ansichten“. Durch die Begeisterung an Oldtimern reiste er von Rennen zu Rennen und sammelte Material von alten Autos und Flugzeugen. Das dumpfe Dröhnen der Motoren, der Duft von Benzin und Oel  und die berauschende Dynamik dieser alten Vehikel liessen ihn nicht mehr los. So entstand 1999 ein  grossformatiger  Oldtimerkalender mit einzigartigen Unikaten. Nach der Ausbildung zum Diplom-Astrologen 2002 begann er sich mehr und mehr in Richtung Malerei zu bewegen. Anfänglich mit der Sprühpistole, später dann immer mehr mit Pinsel und Spachtel – immer  auf der Suche nach der dritten Dimension. Seit einiger Zeit fliessen auch die Erfahrungen aus dem Edelsteinschleifen und des Silberschmiedens in seine Bilder ein. Sie sind geprägt  vom Gebrauch unterschiedlichster Materialien und Techniken. Beeinflusst durch seine ausgedehnten Reisen und sein vielseitiges Interesse an Kosmischem, Mythologischem und Spirituellem ist eine ausgedehnte Palette  gefragter Werke entstanden.